Vorfreude ist die schönste Freude: Es ist wieder Zeit für den liebevollsten Weihnachtsmarkt im Harz

Morgen geht es los, der liebevollste Weihnachtsmarkt der Region öffnet seine Pforten und bietet den Weihnachtsmarktbesuchern vom 28. November bis 23. Dezember 2018 eine tolle Atmosphäre, harzhaft-leckere und unwiderstehlich süße Köstlichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Programm. Auch in diesem Jahr steht der Markt wieder voll im Zeichen der Liebe. Diese erleben die Besucher auf dem liebevoll geschmückten und weihnachtlich hergerichteten Kornmarkt sowie an den Wochenenden in wunderschön inszenierten Programmpunkten auf und neben der Bühne zu den Themen „Menschenliebe“, „Heimatliebe“, „Tierliebe“ und „Nächstenliebe“.

Im Programm findet man unter anderem Aktionen rund ums Glücklichsein, ein Fotoshooting, eine ganz neue Nikolausaktion am 6. Dezember, die Zappeltiershow sowie weitere tolle Angebote für Kinder. Zudem können die Besucher einen Holz- & Kettensägen-Schnitzer sowie Brauchtums- und Trachtenvereine live erleben. Das Hannover 96 Fanmobil wartet auf große und kleine Fußballfans und im Café Dornemann wird eine Harzkrimilesung stattfinden. Tierisch rund wird es mit dem Winterbauernhof des Landvolks, einem Bienenmobil, Lamas sowie tanzenden Hunden. Darüber hinaus wird es im Rahmen des Nächstenliebe-Wochenendes wieder die Obdachlosenaktion sowie eine ökumenische Andacht geben und zum Abschluss können himmlische Weihnachtsgrüße bei der gleichnamigen Ballonaktion versendet werden. Musikalisch wird auch wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Zudem kann man im heimeligen Winterwald ganz gemütlich Glühwein trinken oder sich von den wechselnden Anbietern im kleinen Hüttendorf für Weihnachtsgeschenke inspirieren lassen. Auf die kleinen Besucher warten Karussell, Mini-Riesenrad und das Kinderdorf. Selbstverständlich lässt sich auch der Weihnachtsmann den liebevollsten Weihnachtsmarkt im Harz nicht entgehen und freut sich schon auf die Kinder.

Wie in den letzten Jahren ist auch unser Wunschengel vom 13. bis 21. Dezember wieder mit dabei. In diesem Jahr mit Wünschen schwerkranker Kinder aus ganz Deutschland, die Weihnachten im Krankenhaus verbringen müssen. Diese Aktion wird realisiert in Zusammenarbeit mit der Initiative Löwenmama und dem Osteroder Spielzeugladen. Wie man die Wünsche erfüllen kann, verrät der Wunschengel auf der Weihnachtsmarktbühne. Zusätzlich zum Wunschengel gibt es in diesem Jahr auch einen Wunschbaum mit dem wir den Kinderschutzbund Osterode bei der Beschaffung einer Kinderhüpfburg, die von allen Familien im Landkreis ausgeliehen werden kann, unterstützen möchten. Alle, die helfen möchten, können im Spielzeugladen Osterode, in der Buchhandlung Moller in Bad Lauterberg oder auf dem Weihnachtsmarkt eine Glitzerkugel für 5 Euro kaufen, diese mit ihrer Adresse versehen und an den Wunschbaum im Winterwald hängen. Unter allen Teilnehmern werden an jedem Adventswochenende tolle Preise verlost.

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt Osterode sowie den Programmflyer finden Sie unter: www.weihnachtsmarkt-osterode.de. Aktuelles zum Programm, den Ausstellern, Anbietern in den Wechselhütten sowie Impressionen des Weihnachtsmarktes erfahren Sie auf unserer Facebook-Seite unter: www.facebook.com/weihnachtsmarktoha.

  

Lichterfest 2018 – Eine Stadt im Laternenschein

Voll, voller, am vollsten war die Osteroder Innenstadt am vergangenen Sonntag.  Wir sind noch immer überwältigt davon, wie viele Besucher das Osteroder Lichterfest auf den Kornmarkt und drum herum gelockt hat. Jung und Alt bummelten im Schein der zahlreichen Lichter, stärkten sich mit den angebotenen Köstlichkeiten oder ließen sich von unserem Bürgermeister am vtm-Stand Glühwein einschenken. Strahlende Kinderaugen sah man im Kinderkarussell und Mini-Riesenrad sowie beim Kinderschminken von Optik Berneburg oder beim Laternebasteln im Spielzeugladen. Fast 100 Laternen sind am Sonntagnachmittag dort entstanden und fanden später ihren Einsatz beim Martinsumzug. Begleitet von Musiker Martin Hampe startete der Umzug um 16:30 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz, auf dem man vor Kinderscharen und wunderschön leuchtenden Laternen kaum noch ein Bein auf den Boden bekam. Hoch zu Ross führte die Tochter des Bürgermeisters die bunte Laternen-Runde durch die Innenstadt bis zur Marientorstraße, wo die Kinder ein Heißgetränk sowie gesponserte Martinswecken vom Café Dornemann als Stärkung bekamen. Highlight des Tages und Abschluss einer gelungenen Veranstaltung bildete eine tolle Feuershow mit Musik auf dem Kornmarkt. Wir freuen uns über die durchweg positive Resonanz der Bürger, Osteroder Geschäftsleute und Budenbetreiber. Wir,als Veranstalter, waren ebenfalls mehr als zufrieden. Ein besonderer Dank gilt dem Café Dornemann, Optik Berneburg sowie Frau Kruse vom Spielzeugladen, Frau Lücke vom Findling und Frau Anke Pflaumbaum, Mutter von Maik Pflaumbaum/Telekomshop Marientorstraße, für die Unterstützung. 

Osteroder Lichterfest am 11. November 2018

Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der Lichter und gemütlichen Abende, aber auch die Zeit der Vorbereitungen und Besorgungen für das große Weihnachtsfest. So laden am 11. November von 13 bis 18 Uhr die Osteroder Kaufleute zum ersten großen Weihnachts-Shopping in ihre Läden ein. Begleitet wird das Shopping durch eine heimelige Beleuchtung in der Innenstadt.

Für Familien gibt es dieses Jahr erstmals ein ganz besonderes Angebot. Der heilige Sankt Martin startet ab 16.30 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz hoch zu Ross zu einem Laternenumzug durch die Altstadt, musikalisch begleitet von Martin Hampe. Wer bis dahin noch keine eigene Laterne gebastelt hat, kann dies direkt vor dem Laternenumzug ab 13 Uhr im Der Spielzeugladen Osterode nachholen. Die Ladeninhaberin, Simone Kruse lädt die Kinder zum gemeinsamen Basteln einer bunten Laterne ein. Und wer dann noch geschminkt am Laternenumzug teilnehmen möchte, kann sich das perfekte Outfit bei Berneburg Augenoptik machen lassen. Die Kinderschminkerin von Farbakadabra schminkt den Kindern ihr Wunschmotiv. Für die Teilnahme am Martinsumzug ist keine Anmeldung nur ein rechtzeitiges Eintreffen am Martin-Luther-Platz erforderlich.

Im Anschluss an den Umzug gibt es für die Kinder von Café Dornemann gesponserte Martinswecken und ein heißes Getränk auf dem Kornmarkt. Für die Erwachsenen schenkt der vtm heißen Glühwein aus. Ein Karussell und Mini-Rieserad bieten für die Kleinsten Fahrspaß; Crepes, Puffer, Fischbrötchen, der Foodtruck von MonkeyBurger uvm. stillen den kleinen Hunger vor Ort.

Einen feierlichen Abschluss findet der Verkaufssonntag mit einer musikalisch begleiteten Feuershow um 18 Uhr direkt auf dem Kornmarkt.

Osterode sagt Danke

…einige Geschäfte haben sich ein besonderes „Danke“ für die Kunden ausgedacht.

So verlängert Brillen Rottler seine Aktion und gibt auch an diesem Abend 50 % Rabatt auf alle Brillengestelle. Bock auf Mode am Kornmarkt macht Räumungsverkauf es gibt 20 % Rabatt auf Alles.

Findling – Geschenke – Tee – edle Garne veranstaltet auch in diesem Jahr bereits die 4. Findling-Stricknacht und die Osteroder Duftstube feiert mit einem „Harzer-Kanapee“  und einem Gläschen Sekt nebenbei noch ihr 1-Jähriges-Jubiläum.

Einige Bands werden an verschiedenen Standorten alle Besucher mit ihrem musikalischen Können begeistern, so haben sich Musikhaus Funke, Der Spielzeugladen, Rinnepassage (HSG & Intersport Stricker), Das Weinkontor, Der Neue Klapprodt, Schuhhaus Neubauer, Fairkauf und die Duftstube mit der Strumpfbox als „Musikpaten“ zur Verfügung gestellt.

Dank der Mithilfe durch Herrn Huchthausen von der Kulturschmiede Osterode, konnten für den Abend folgende Bands gewonnen werden: Markus Funke, Carmen Tietze und Timo Blume (Singer und Songwriter aus Osterode), Abandoned in Destiny (Rockband aus Braunschweig), The Glorious Gentlemen Orchestra aus Hattorf, Ritchi (in diesem Jahr als Solist unterwegs!) Letzter Instinkt (Nachwuchsband aus Osterode/Herzberg mit einer kleinen Einlage des Künstlers „Haxe“), The presidents Men und Sandra Kawakas (Singer und Songwriterin aus Göttingen).

Die Musikpaten halten für die Gäste neben der musikalischen Unterhaltung auch noch einige andere Aktionen bereit, so lädt das WeinKontor zum Beispiel zur Eröffnung der Außen-Bar ein, mit verschiedenen Weinen, spritzigem Prosecco und deutschem Federweißer. Dazu bieten sie für den kleinen Hunger frisch gebackene Brezeln an und mit Laternen und Teelichtern dekorierten Tischen, regensicher unter Schirmen, einen gemütlichen Ort zum Verweilen. Das Schuhhaus-Neubauer hat das Dorster-Kesselbräu im Gepäck und bietet neben Musik und Bier noch Fingerfood für die Gäste.

Auch beim Modehaus Klapprodt gibt es heißen Holunder vom Marmeladenmobil betrieben durch Frau Neitzel.mBei Intersport Stricker und HSG gibt es zum „bummeln“ auch ein Sekt und kleine Häppchen.

Es ist also überall was los, nun muss nur noch das Wetter stimmen. Wir vom vtm hoffen daher auf eine gutbesuchte Innenstadt und wünschen allen „Viel Spaß und gutes Gelingen“

Lichterfest mit verkaufsoffenen Sonntag und Martinsumzug am 11. November 2018

Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der Lichter und gemütlichen Abende aber auch die Zeit der Vorbereitungen und Besorgungen für das große Weihnachtsfest. So laden am 11. November 2018 von 13 bis 18 Uhr die Osteroder Kaufleute zum ersten großen Weihnachts-Shopping in ihre Läden ein. Begleitet wird das Shopping durch eine heimelige Beleuchtung in der Innenstadt sowie einer musikalisch unterlegten Feuershow um 18 Uhr direkt auf dem Kornmarkt.

Mit Familien und Kindern startet ab 16.30 Uhr der heilige St. Martin hoch zur Ross zu einem Laternenumzug durch die Altstadt. Im Anschluss gibt es für die Kinder Martinswecken und ein heißes Getränke auf dem Kornmarkt. Für die Erwachsenen schenkt der vtm heißen Glühwein und Apfelpunsch aus. Karussell, Crepes, Puffer und andere Leckereien stillen den kleinen Hunger vor Ort.

Einzigartige Fahrzeuge, tolle Angebote & bestes Wetter

Ein Erfolg auf ganzer Linie war das diesjährige OTTO, das Oldtimertreffen mit verkaufsoffenem Sonntag am vergangenen Wochenende. Die Besucher konnten beim 18. OTTO in der Osteroder Innenstadt 250 Fahrzeuge von Autos und LKWs über Roller und Motorräder bis hin zu Treckern bestaunen und von 12 bis 17 Uhr nach Herzenslust shoppen gehen.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren des OTTO sowie allen, die diese Veranstaltung mit Stadtfestcharakter ermöglicht haben. Wir freuen uns sehr darüber, wie viele Besucher die diese Veranstaltung in die Innenstadt gelockt hat.

 

Mitgliederversammlung 2018 -Rolf Grönig als 1. Vorsitzender verabschiedet

Bei seiner Begrüßung freute sich Rolf Grönig über die große Beteiligung zur diesjährigen Mitgliederversammlung des vtm.

In seinem Rechenschaftsbericht ging er auf die vielen Veranstaltungen ein, die über das Jahr veranstaltet wurden. Besondere Erwähnung fanden der 1. Ostermarkt mit dem größten Osternest Südniedersachsens, die Nacht des langen Shoppings, das Lichterfest sowie der Osteroder Weihnachtsmarkt. Darüber hinaus hat sich der vtm bei vielen Veranstaltungen als Sponsor engagiert. Den Höhepunkt bildete das Konzert in der Schachtrupp-Villa zum DKKD-Festival.

Im Kassenbericht ging der Schatzmeister Marco Gömann ausführlich auf die Kassenlage des Vereins ein. Der vtm steht auf gesunden Beinen, so sein Resümee. Die Kassenrevisoren bescheinigten dem Schatzmeister eine ordnungsgemäße Kassenführung und Entlastung wurde erteilt.

Als Nachfolgerin für die langjährige Mitarbeiterin Karin Beitat wurde der Versammlung Jennifer Dembsky vorgestellt. Von der Versammlung wurden einige Anpassungen der Satzung beschlossen.

Für langjährige Mitgliedschaft konnten jeweils ein Präsent in Empfang nehmen: 40 Jahre: Marco Gömann für die Sparkasse Osterode am Harz, Maik Schenkhut für das Autohaus Wentorf & Schenkhut GmbH, Rainer Semm für den FDP Ortsverband Osterode am Harz. 30 Jahre: Barbara Hirschhausen und Eva Tolle

Mit einigen persönlichen Worten verabschiedete sich Rolf Grönig als Vorsitzender von der Versammlung. Im Vorfeld zur Mitgliederversammlung hatte er angekündigt, nicht mehr für den Vorstand zu kandidieren. Mit einer Laudatio auf sein aktives Wirken und werben um dem vtm wurde Rolf Grönig mit einem Präsent und Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit vom Bürgermeister Klaus Becker verabschiedet.

Die Vorstandswahlen führen leider nicht dazu, dass die Versammlung einen neuen 1. Vorsitzenden wählen konnte. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in Ihren Ämtern wiedergewählt, sodass fortan der 1. stellvertretende Vorsitzende Klaus Becker und der Schatzmeister Marco Gömann den Verein gerichtlich und außergerichtlich verteten. Neu in den Vorstand wurden Günther Mühl und Daniel Li gewählt. Mit einem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen endete die Mitgliederversammlung.